Poker Tipp – Niemals in die Karten schauen lassen

Ich pokere für mein Leben gern, doch eines habe ich längst gelernt – ich lasse niemanden in meine Karten schauen.

Warum das so ist?

Das möchte ich Euch mal kurz erklären. Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass man oft mit Stolz geschwellter Brust nach einem gelungenen Bluff oder einem starken Spiel seine Karten den Zuschauern und Kiebitzen zeigen möchte.

Schließlich ist ja gerade etwas Tolles passiert.
Doch nicht nur die Zuschauer werden daran interessiert sein, denn vielmehr werden sich die Gegner darüber freuen.

Diese können mit den Informationen, die man durch das Karten zeigen preisgibt, die Spielweise durchschauen und dieses somit ausnutzen, um euch locker zu schlagen.

Wenn die Mitspieler die Karten unbedingt sehen wollen, bitteschön, aber erst beim Showdown, nachdem sie auch dafür bezahlt haben.

Peter

Eure Kommentare zum Poker Tipp „Niemals in die Karten schauen lassen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Poker Tipps einschicken